Full Tilt Poker zieht Traffic von anderen Pokerseiten ab

Lutz | Deutschland | Montag 12. November 2012, 15:16 | 0 Kommentar

Full Tilt Poker

Full Tilt ist wieder am Start und wie zu erwartend gleich als zweitstärkster Pokerraum zurückgekehrt. Die Spielerzahlen erreichen selbstverständlich nicht die alten Wert vor dem Black Friday, dafür fehlen einfach die amerikanischen Spieler, welche zuvor rund 40% des Traffics ausgemacht haben. Trotzdem sind nach dem Start die Spielerzahlen beeindruckend, hat man doch das zuvor zweitplatzierte iPoker-Netzwerk deutlich in die Schranken verwiesen. Im Durchschnitt verfügt Full Tilt jetzt über fast dreimal so viele Real Money Spieler. Besonders deutlich wird der Abstand, wenn man sich dazu den Verlauf der Spielerzahlen einen Tages anschaut. Der iPoker Peak zur Prime Time kann gerade so das nächtliche Tief der Full Tilt Spielerzahlen überbieten.

Eine weitere interessante Betrachtung ergibt sich aus den Spielerzahlen der Konkurrenten vor und nach dem Neustart von FTP. Auf dieser Seite habe ich die Traffic Zahlen von Ende Oktober gefunden, nur zwei Wochen vor dem Relaunch. Wenn man diese Zahlen mit den aktuellen vergleicht, ergibt sich folgendes Bild. PokerStars verlor im Schnitt rund 1800 Spieler, iPoker 700, PartyPoker 500, 888Poker 300 und das Ongame-Netzwerk rund 400 Spieler. Zusammen ergibt das 3700 Spieler, das ist nicht einmal die Hälfte der aktuellen Full Tilt Spielerzahlen.

Wo kommen also die restlichen 5000 Spieler her? Zum Teil sind es natürlich Spieler, welche sich nach dem Black Friday keinen neuen Pokerraum gesucht haben und nun wieder auf ihr FT Bankroll zugreifen können. Wie viele Spieler das aber wirklich sind, kann man nur spekulieren. Eine weitere Möglichkeit sind Spieler, welche wieder zu Full Tilt zurückgekehrt sind, aber trotzdem noch auf einer der anderen Pokerseiten aktiv sind. Hier wird in den nächsten Wochen interessant werden, wie sich die Spielerzahlen weiter verschieben. Wie viele Spieler werden bei Full Tilt einfach auscashen und woanders spielen, wie viele kehren anderen Pokerseiten den Rücken zu und zu Full Tilt zurück, lässt der Traffic nach den neuen Deal me In Promotionen nach und wie entwickelt sich nach der Anfang Dezember stattfindenden Full Tilt Online Poker Series der Traffic langfristig.

Werden die Spielerzahlen langfristig wieder fallen, weil die Software doch nicht mehr so toll ist, wie viele in Erinnerung hatten? Wie wird das neue VIP der Edge Rewards angenommen – sind die Spieler damit zufrieden oder enttäuscht? Vielleicht gibt es aber auch einen neuen Ansturm auf Full Tilt Poker, welcher vor allem von kleineren Netzwerken kommt, weil deren Spielerzahlen weiter fallen. Eines steht zumindest fest: Es wird sich in den nächsten Wochen auf jeden Fall noch Einiges ändern.

Noch kein Kommentar vorhanden.

Eigenen Kommentar abgeben

(Wird nicht angezeigt)
Kontrollfeld
Aced Poker

Titan Poker, einer unserer Premium Pokerräume

Titan Poker hat in der Vergangenheit bewiesen, daß der Kunde bei ihnen König ist. Hervorragender Support gepaart mit tollen Angeboten und vielen Extras ergänzen eine übersichtliche und schöne Grafik. Hier bemüht man sich um seine Spieler und das spürt man. Definitiv ein Pokerraum, in dem Sie sich sehr wohl fühlen werden.