Hollywood Poker kommt als Facebook Variante zurück!

Lutz | Deutschland | Mittwoch 7. November 2012, 10:19 | 0 Kommentar

Hollywood Poker

Das Aus des einst bekanntesten Pokerraumes des Ongame Netzwerks im Juni diesen Jahres kam so unerwartet, wie danach die Gründe dafür im Ungewissen blieben. Zumindest waren die Spielerkonten samt Guthaben zum Ongame-Partner Redkings transferiert worden, so dass alle Spieler mit ihren bestehenden Login Daten problemlos weiterspielen konnten.

Nun ist Hollywood Poker aber zurück – allerdings komplett anders als zuvor, nämlich als Free to Play Variante auf Facebook. Gleich geblieben ist der Anspruch, der breiten Masse das Spiel mit Hollywood Stars zu ermöglichen. Wo vorher nur der Name Programm war, scheint man jetzt dieses Konzept mit Nachdruck zu verfolgen. Bisher haben Berichten zufolge bereits über 160 mehr oder weniger bekannte Sternchen bei Hollywood Poker unterschrieben. Hollywood Poker ist mit ca 8000 Spielern noch im Vergleich zu Zynga Poker ein Winzling, könnte sich aber mit diesem neuen Konzept durchaus durchsetzen. Ob Hollywood Poker wie Zynga Poker Einnahmen aus dem Verkauf von virtuellen Gegenständen erzielen will ist noch unklar. Bekanntgegeben wurde allerdings bereits, dass die Erlöse wohltätigen Zwecken zugute kommen sollen.

Das Echtgeldspiel wird demnach so schnell nicht zu Hollywood Poker zurückkehren. Wer allerdings Real-Money Alternativen zu diesem Anbieter sucht, sollte sich hier einmal einige Online Poker Vergleichstests der größten Anbieter anschauen. Hollywood gehörte einst zum zweitgrößten Netzwerk und stand im gesamten Traffic Ranking an fünfter Stelle. Nicht nur haben aber in den letzten 6 Monaten die Spielerzahlen leicht nachgelassen, auch wird demnächst mit bwin einer der wenigen großen Pokerräume das Ongame Netzwerk verlassen und mit PartyPoker fusionieren. Die Spielerzahlen werden wahrscheinlich daraufhin weiter sinken.

Wie sehen die Alternativen zum Ongame Netzwerk aus? Unter den großen und mit Sicherheit in den nächsten Jahren bestimmenden Anbietern werden neben PokerStars auch wieder Full Tilt Poker zu finden sein. Das iPoker Netzwerk hat sich kürzlich Everest Poker einverleibt und ist noch größer geworden. PartyPoker und bwin werden zusammen auf einen ähnlich großen Spielerpool kommen. Als einer der wenigen großen wird dann nur noch 888 Poker übrig bleiben und alle kleineren Netzwerke werden womöglich nach und nach in der Bedeutungslosigkeit verschwinden – aber bis es soweit kommt, kann noch viel passieren.

Noch kein Kommentar vorhanden.

Eigenen Kommentar abgeben

(Wird nicht angezeigt)
Kontrollfeld
PokerStars

Titan Poker, einer unserer Premium Pokerräume

Titan Poker hat in der Vergangenheit bewiesen, daß der Kunde bei ihnen König ist. Hervorragender Support gepaart mit tollen Angeboten und vielen Extras ergänzen eine übersichtliche und schöne Grafik. Hier bemüht man sich um seine Spieler und das spürt man. Definitiv ein Pokerraum, in dem Sie sich sehr wohl fühlen werden.